Perfect Dinner unter Arbeitskollegen (3.Teil)

Montag, April 26, 2010 23:09
Posted in category Über mich

Huch, heute fand schon das 4. Dinner statt und ich habe noch nicht von meinem am Donnerstag berichtet. Ich muss sagen, ich habe mir extra Urlaub genommen, damit ich alles perfekt vorbereiten kann und alles rechtzeitig schaffe, da ich auch für so eine Menge noch nie gekocht habe. Es galt fünf Arbeitskollegen und mich satt zu bekommen.
Und damit nichts schief geht, habe ich sogar einen Teil des Menüs vorgekocht. Zum Beispiel das Dessert, das hatte ich schon mal Probe gekocht. Und die Getränke hatte ich auch noch einen Tag zuvor getestet. Das Fleischgericht allerdings nicht, hier sollte es spannend werden.

Meine Motto beim Perfekten Dinner war „Der Wandermann geht um – Ein farbenfroher Augenschmaus durch ferne Länder“. Auch die Menükarte selber hat noch nichts verraten.
Ich wollte es spannend machen. Und so war jeder Gang von seiner Farbgebung einer Nation zuzuordnen.
Spanien als Aperitif: prickelndes rotes Mus
Italien als Hauptspeise: weißes Gefedervieh im grünen Mantel und rotem Hut
Polen als Dessert: Komposition aus Mandeln im süß-saurem Bett
Ukraine als Digestif: fruchtiger Sonnenuntergang

Letztendlich hat sich dahinter folgendes verborgen.

Aperitif: Prosecco auf Erdbeermus mit rotem Zuckerrand


Hauptspeise: Hähnchenbrustfilet im Spinatmantel mit Tomate oben drauf. Dazu gab es als Beilage Spinat-Gnocchis mit Tomaten-Gorgonzola-Soße


Dessert: Marzipan-Savarin mit einer fruchtigen Johannisbeer-Birnen-Soße


Digestif: ein Cocktail mit Blue Curacao auf Mandarinen-Fruchtfleisch. Ich glaube der Cocktail heißt Blue Moon.

Tja, nun kann ich gar nicht sagen, wie es war. Mir hat es geschmeckt und es wurde auch fleissig aufgegessen. Meine Hähnchenbrustfilets im Spinat-Mantel haben auch geklappt, sodass eigentlich nichts wirklich schief gegangen ist. Nur manch ein Cocktail hätte mir besser gelingen können, damit die einzelnen Schichten besser zu sehen gewesen wären. Aber Übung macht den Meister. Als Gastgeschenk habe ich sogar Cocktail-Utensilien geschenkt bekommen, sodass ich noch fleissig üben kann. Weitere Cocktail-Abend sollen dann wohl folgen 🙂

Ich fand’s toll. Aber es war anstrengend und ich bin froh, dass ich jetzt nur noch Essen muss 🙂

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “Perfect Dinner unter Arbeitskollegen (3.Teil)”

  1. Imke says:

    April 30th, 2010 at 19:23

    Ich fand es auch traumhaft bei dir Sabrina!!!
    Zu den Punkten kann ich leider noch keine Stellung nehmen;)
    Danke aber schon einmal für den tollen Abend!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.